1. Heubacher Handballverein e.V.
Kategorien
Letzte Spielberichte Spielberichte 2022/2023

TV Mögglingen vs. 1.HHV – 17:11

Saisonabschluss- leider nichts Zählbares mehr

Am vergangenen Sonntag ging es in das letzte Spiel der Saison. Derbytime gegen die Damen des TVM.Die Partie startete ausgeglichen. Man konnte sich auf eine stabile Abwehr und auf einen guten Angriff berufen. Es wurde dem Meister nicht leicht gemacht und ging mit 10:8 in die Halbzeit.Nach einer deutlichen Halbzeitansprache wollte man weiter anknüpfen und den 2 Tore Rückstand nicht vergrößern lassen. Allerdings waren es dann wieder zu viele unnötige Patzer, welche die Damen des TVM wegziehen ließen. Endstand: 17:11

Fazit 1: 1 Hälfte super mitgespielt, in der zweiten Hälfte das Ziel verpasst.

Fazit 2: Beim Feiern sind wir Champions League.

Es spielten:

Vanessa Marten (Tor), Anna Hieber (4), Corinna Fleischer, Julia Rahn, Christina Roor,Melanie Sauter (2), Jana Diner, Sandra Bauer, Elena Mizamidis (1), Fabienne Bär, Rosalie Ziller (4), Stefanie FleischerAuf der Bank: Hannes Weyer, Lea Werner, Pede Werner, Maleen Heimann

Wir bedanken uns bei allen Unterstützern während der Saison – Dankeschöööön.

Jetzt geht erstmal in die wohlverdiente Pause, bevor die neue Saisonvorbereitung startet.

Kategorien
Ohne Spielbericht

TSV Dettingen vs. 1.HHV – 13:14

Kein Spielbericht verfügbar!

Kategorien
Spielberichte 2023/2024

SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch 3 vs. 1.HHV – 17:18

Punktejagd im Rückspiel

Alles, was zählte, war auch im Rückspiel gegen die Damen der SG LauTreffBöh.3 die Punkte zu erspielen. Aufgrund von Verletzung und Krankheit zweier wichtiger Stammspielerinnen, reiste man in minimierter Besetzung nach Böhmenkirch.
Vom Coach bestens vorbereitet, startete die Partie ausgeglichen. Man konnte sich auf eine gut gelaunte und stabile Abwehr, sowie einen gut aufgestellten Angriff berufen. Die HHV-Damen fanden von Anfang an gut ins Spiel. So konnten schön rausgespielte Tore erzielt werden. Halbzeitstand 9:11

Die zwei Tore Führung wollte man natürlich verteidigen. Die Abwehr kämpfte weiter und man ließ den Gastgeberinnen wenig durchkommen. Jedoch waren es dann Fehlwürfe und Unkonzentriertheiten, die das Spiel dann doch nochmals spannend werden ließen.
Dennoch war es eine beeindruckende Teamleistung, welche die Spielerinnen in diesem körperlich aufreibenden Spiel zeigten. Diese spiegelte sich auch auf dem Spielfeld wieder. Man gab bis zum Schlusspfiff die Führung nicht mehr aus der Hand. Endstand: 17:18

Die Punkte durften mit nach Heubach und man hat sich wieder mal für die harte Arbeit belohnt.

Lange pausieren und erholen ist leider nicht drin. Am Freitag geht es zum Nachholspiel in die Lindenhalle zum TSV Dettingen. Anpfiff ist hier um 19:30 Uhr. Hier gilt es, an das Hinspiel anzuknüpfen und weitere Punkte auf dem HHV-Konto gut zu machen.

Natürlich würden sich die Mädels über lautstarke Unterstützung, trotz Entfernung, sehr freuen.

Am Sonntag siegten:
Vanessa Marten (Tor), Anna Hieber (3), Corinna Fleischer (1), Julia Rahn(4), Maleen Heimann, Melanie Sauter (7), Jana Diner, Elena Mizamidis (1), Rosalie Ziller (1), Stefanie Fleischer (1)

Team ums Team: Hannes Weyer, Lea Werner

Kategorien
Spielberichte 2023/2024

1.HHV vs. Heidenheim SB – 18:25

Heimspielpleite

Im ersten Spiel nach der Pause, ging es am vergangenen Samstag in das Rückspiel gegen die Damen des HSB. Die HHV´lerinnen legten einen schwachen Start hin. Ähnlich wie beim Hinspiel war die Abwehrleistung stark, doch im Angriff wurden zu schnelle Würfe genommen, unsaubere Pässe gespielt und die Chancen ungenutzt gelassen. Halbzeitstand 5:9 Auch die zweite Hälfte begann holprig und man konnte zwar den ein oder anderen Treffer erzielen, dennoch ließ die Chancenverwertung im Angriff zu wünschen übrig. Dabei wollte man mit Cleverness und Ruhe die Treffer erzielen. Mehr gibt es nicht zu sagen, man musste sich mit 18:25 geschlagen geben.

Jetzt heißt es zurück zum gewohnten Selbstvertrauen finden und optimistisch auf das kommende Spiel gegen die SG LauTreffBöh 3 blicken. Hier konnte man im Hinspiel souverän die Punkte behalten.

Anpfiff ist hier am Sonntag um 15:00 Uhr in Böhmenkirch. Über lautstarke Unterstützung würden sich die Damen natürlich sehr freuen.

Es spielten (Tore ohne Gewähr – diese wurden zum Teil nicht richtig vergeben):

Vanessa Marten (Tor), Anna Hieber (5), Corinna Fleischer, Christina Roor (1), Maleen Heimann, Melanie Sauter (3), Jana Diner, Elena Mizamidis (1), Rosalie Ziller (4), Kathrin Wendt, Stefanie Fleischer

Ein großes Dankeschön geht an Alice, die als Aushilfscoach in der ersten Hälfte die Mädels unterstützt hat.

Kategorien
Spielberichte 2023/2024

1.HHV vs. HSG Bargau/Bettringen 3 – 10:18

Klare Niederlage für die Heubacher Damen

Am vergangenen Sonntag ging es für die Heubacher Damen in das Rückspiel gegen die Roten Löwinnen. Im Hinspiel konnte man die Punkte mit nachhause nehme, dies war auch der Wunsch für das Rückspiel.

Das Spiel startet ausgeglichen. Die Abwehr stand gut und man konnte vorne gut mitspielen. Man verabschiedete sich in die Halbzeit mit 4:7

In Halbzeitansprache versuchte Coach Weyer die Mädels weiter zu motivieren und fand klare Worte wie er sich die zweite Hälfte vorstellt.
Leider verpasste man die Souveränität aus dem letzten Spiel. Somit waren es wieder vermehrte Fehlpässe, nicht ausreichend gewollte Torabschlüsse und Unkonzentriertheiten, mit welchen man sich das Leben selbst schwer machte.
Auch die genommene Auszeit erreichte nicht das notwendige Ziel sich auf seine Stärken zu besinnen.
Somit musste man sich leider den Löwinnen geschlagen geben. Endstand 10:18

Jetzt heißt es Krönchen richten und die Weihnachtspause nutzen, um sich zu sammeln und für die anstehende Rückrunde zu wappnen. Weiter geht’s am Sonntag, den 28.01.24 um 18:00 Uhr.

Es spielten:
Vanessa Marten (Tor), Anna Hieber (2), Corinna Fleischer (1), Christina Roor (1), Melanie Sauter (2), Jana Diner (1), Sandra Bauer, Elena Mizamidis, Rosalie Ziller (3), Kathrin Wendt, Stefanie Fleischer

Team ums Team: Hannes Weyer, Lea Werner, Physio Pede Werner

Die Mannschaft wünsche allen Anhängern FROHE Weihachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. #liebe #hhvbixxa

Kategorien
Spielberichte 2023/2024

1.HHV vs. TSV Dettingen/A. – 17:5

Souveräner Heimsieg der Heubacher Damen

Die HHV Damen hatten am Sonntag die Damen des TSV Dettingen / A. zu Gast.

Vom Coach bestens vorbereitet startete die Partie. Man hatte sich vieles vorgenommen und wollte unbedingt die Niederlage aus dem Derby wett machen.
Von Anfang stand die Abwehr stabil und leistete überragende Arbeit. Auch im Angriff kamen die HHV´lerinnen gut ins Spiel und konnten bereits früh mit einer 4 Tore Führung ins Spiel gehen. Dieser Vorsprung konnte souverän gehalten werden und so ging es mit 11:2 in die Halbzeit.

Nach einer kurzen knackigen Halbzeitansprache ging es in den zweiten Abschnitt. Hier galt es nun die Führung weiter auszubauen. Leider kehrte bei den Passspielen und Abschlüssen der Schlendrian ein. Dennoch dominierten die Ladies weiterhin das Spiel. Die Abwehr zeigte ein fantastisches Spiel und so konnten die Gegnerinnen in der zweiten Hälfte nur noch 3 Treffer erzielen.

Der verdiente Sieg war nicht mehr gefährdet und man konnte die 2 Punkte in Heubach behalten.
Endstand 17:5

Fazit: Gute erste Hälfte. In der zweiten Hälfte noch zu viele Konzentrationsprobleme. Diese müssen abgestellt werden, dann hätte der Sieg deutlich höher ausgehen können.

Ein Dankeschön an unsere Fans!

Für Heubach spielten:
Vanessa Marten (Tor), Anna Hieber (4), Corinna Fleischer, Christina Roor, Maleen Heimann, Melanie Sauter (3), Jana Diner, Sandra Bauer, Elena Mizamidis (3), Rosalie Ziller (3), Kathrin Wendt (1), Stefanie Fleischer (3)

Team ums Team: Lea Werner, Hannes Weyer, Julia Heindl, Pede Werner

Gleich am kommenden Samstag geht es in das Derby- Rückspiel gegen die HSG Bargau/Bettringen 3. Hier konnte man im Hinspiel die Punkte mit nachhause nehmen. Anpfiff 15:00 Uhr in der heimischen Fiete-Werner-Arena. Über lautstarke Unterstützung freuen sich die Damen.

Kategorien
Spielberichte 2023/2024

1.HHV vs. TV Mögglingen – 11:17

Bittere Niederlage im Derby
Am Sonntag empfingen die HHV´lerinnen die Damen des TVM. Ziel des Spiels war es, an die Leistungen aus dem letzten Spiel anzuknüpfen.

Gleich von Beginn an stand die Abwehr kompakt und ließ nicht viel Durchkommen zu. Leider ließ die Chancenverwertung im Angriff zu wünschen übrig. So gestaltet sich dann auch die komplette erste Hälfte. Verzweifelte Abschlüsse und Ballverluste waren es, die es den TVM Damen leicht machten, die Führung auszubauen. Halbzeitstand 3:8.

Die deutlich motivierende Ansprache in der Auszeit durch Coach Weyer sollte dazu führen, den Start
nicht zu verpassen und mit bekannter Stärke weiterzuspielen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte leider das gleiche Bild. Dabei wollte man mit Cleverness und Ruhe
die Treffer erzielen. Die Abwehr arbeitete hart und konsequent, allerdings reichte das nicht aus.
Der Ball wollte einfach nichts Eckige. Verzweifelte Abschlüsse und schlechte Chancenverwertungen wurden von den Gegnerinnen genutzt, um sich abzusetzen und den Sack zu zumachen. Endstand 11:17

Mehr Konsequenz und Kampfwillen wären nötig gewesen, um die Punkte in Heubach behalten zu
können.

Wir wünschen auf diesem Wege unserer Julez gute Besserung und hoffen, dass Ihre Verletzung nicht schwerwiegend ist.

Gleich am kommenden Sonntag geht es in das nächste Heimspiel gegen die Damen des TSV Dettingen. Anpfiff ist hier um 13:30 Uhr. Natürlich freuen sich die Ladies über lautstarke Unterstützung auf den Rängen. Hier ist dann hoffentlich wieder mehr drin.

Es spielten:
Vanessa Marten (Tor), Anna Hieber (2), Corinna Fleischer (1), Julia Heindl (2), Christina Roor, Maleen Heimann, Melanie Sauter (3), Sandra Bauer, Elena Mizamidis (1), Rosalie Ziller (2), Kathrin Wendt
Team ums Team: Hannes Weyer, Lea Werner, Pede Werner

Kategorien
Spielberichte 2023/2024

1.HHV vs. SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch 3 – 21:13

Wichtig und richtig – deutlicher Heimsieg für die HHV Damen

Am vergangenen Sonntag hatte man die Damen der SG LauTreffBöh 3 zu Gast.
Man hatte sich viel vorgenommen und wollte die Niederlage des vergangenen Spiels wett machen.

Die Partie startete ausgeglichen. Vom Coach bestens vorbereitet, konnte man sich auf eine stabile Abwehr, auf eine sehr gut gelaunte Torhüterin und einen gut aufgestellten Angriff berufen.
Eine beeindruckende Teamleistung spiegelte sich auf dem Spielfeld wieder und man konnte die erste Hälfte mit einer gut herausgespielten Führung von 15:7 beenden.

Nach einer deutlichen Halbzeitansprache startete man hochmotiviert. Allerdings waren es schreckliche 6 Minuten, in denen der Schlendrian einkehrte. Auszeit HHV durch Coach Hannes – wichtig und richtig.
Die Entschlossenheit beide Punkte in Heubach zu behalten, kehrte zurück. Die Defensive stand nun wieder besser und im Angriff konnte man wieder Tore erzielen. Durch eine überragend haltende Torhüterin Vany konnten die SG´lerinnen nicht mehr viel entgegenwirken und man konnte den verdienten Sieg einfahren. Endstand 21:13
Beste Torschützin des Spiels war Anna Hieber mit insgesamt 7 Treffern.

Die Mannschaft bedankt sich bei den Fans für Ihren lautstaken Einsatz.

Es spielten und feierten:
Vanessa Marten (Tor), Anna Hieber (7), Corinna Fleischer (3), Julia Heindl (4), Christina Roor, Maleen Heimann, Melanie Sauter (4), Jana Diner, Sandra Bauer, Elena Mizamidis (1), Rosalie Ziller, Kathrin Wendt, Stefanie Fleischer (2)

Team ums Team: Hannes Weyer, Lea Werner, Physio Petra Werner

Gleich am kommenden Sonntag geht es in das DERBY gegen die Damen vom TV Mögglingen.
Anpfiff 15:00 Uhr in der heimischen Sporthalle. Auch hier hoffen die Ladies auf lautstarken Support und volle Ränge.

Kategorien
Spielberichte 2023/2024

Heidenheimer SB vs. 1.HHV – 18:13

Zweites Saisonspiel nicht mit gewünschtem Ausgang
Am vergangenen Samstag ging es nach langer Pause in die Karl-Rau-Halle nach Heidenheim. Viel gibt es nicht zu sagen. In der ersten Halbzeit war es eine ausgeglichene Partie. Man ließ sich auch von den doppelten Zeitstrafen nicht beeindrucken und konnte die erste Halbzeit mit 9:6 abschließen.

Nach der Pause wollte man natürlich den 4 Tore Rückstand nicht größer werden lassen und hatte klare Ziele für den zweiten Durchgang. Doch leider gab es auch in der Folge viele technische Fehler und Unkonzentriertheiten. Vor allem die schwachen Abshlüsse waren es, die es der gegnerischen Torhüterin leicht machten, Ball um Ball zu halten. Die HHV´lerinnen agierten weiter zu langsam und das Umschaltverhalten in den Angriff ließ sehr zu wünschen übrig. Zwar konnte man sich weiter auf eine gute Abwehr verlassen, doch für einen Sieg reichte das nicht aus. Während der gesamten Partie konnte man nie an die Leistung des ersten Spiels anknüpfen und musste sich verdient mit 18:13 geschlagen geben.

Jetzt gilt es aufzuwachen, weiterzumachen und an die Leistungen der ersten Partie anzuknüpfen, dann ist wieder was Zählbares drin.

Es spielten: Vanessa Marten (Tor), Corinna Fleischer (3), Julia Heindl (7), Christina Roor (1), Melanie Sauter (1), Jana Diner, Sandra Bauer, Elena Mizamidis, Rosalie Ziller (1), Kathrin Wendt, Stefanie Fleischer
Team ums Team: Hannes Weyer, Lea Werner, Antonia Diner
Weiter geht es gleich am Sonntag gegen die Damen der SG LauTreffBöh 3 – Anpfiff 15:00 Uhr in der Heimat des HHV. Hier freuen sich die Damen über viele Fans, die die Mädels unterstützen.ht verfügbar!

Kategorien
Spielberichte 2023/2024

HSG Bargau/Bettringen 3 vs. 1.HHV – 13:15

1. Heubacher Handballverein entführt beide Punkte aus der Uhlandhalle

Am vergangenen Sonntag war Derby Time. Zu Gast waren die Damen bei der HSG Bargau /Bettringen 3.
Trotz angeschlagener Spielerinnen, waren alle heiß auf den Rundenstart. Durch die Neumeldung der HSG ging man ohne großes Vorwissen in die Partie.

Man hatte sich viel vorgenommen und wollte dies nun endlich umsetzen. Bis zur 15. Minute konnte man auf Augenhöhe mit der HSG mitspielen. Dann allerdings waren es sie, die sich mit einer 5 Tore Führung absetzen konnten.
Jedoch konnten die Heubacher Damen nun wieder Ballgewinne erzielen und diese zum Torgewinn verwandeln. Somit konnte man bist zur Halbzeit auf 3 Tore rankommen. Halbzeitstand 11:8

Für die 2. Hälfte hieß es also nochmals alles geben, konzentriert aus der Kabine zu kommen, die Chancen souverän nutzen, den Anschluss nicht zu verpassen und die Punkte aus dem Derby mit unter den Rosenstein zu nehmen. Gesagt- Getan!

Die HHV’lerinnen waren von Beginn nicht zu stoppen. Eine starke Abwehr, gepaart mit einem konzentrierten Angriff, gaben die Chance, den Rückstand aufzuholen und an den Löwinnen vorbeizuziehen. Tor um Tor und eine starke Torhüterin trugen dazu bei, dass man in der 46. Minute in Führung gehen konnte.

Ziel war es nun die Führung nicht mehr aus den Händen zu geben und den Sack zu zumachen. Alle behielten die Nerven und somit konnte man ungefährdet den Sieg einfahren. Endstand 13:15

Die Freude war riesig und man durfte sich DERBYSIEGER nennen.

Fazit: Eine klasse Mannschaftsleistung! Der Saisonstart ist gelungen

Ein Dank geht an die gut besuchte Tribüne, welche die Mannschaft unterstützt hat.

Ebenso ein großes Lob an unseren Youngster Jana, die einen super Einstand hatte und an Vany für eine starke Torhüterleistung.

Es spielten: Vanessa Marten (Tor), Anna Hieber (3), Corinna Fleischer (5), Julia Heindl (4), Melanie Sauter (2), Sandra Bauer, Elena Mizamidis, Rosalie Ziller (1), Kathrin Werner, Stefanie Fleischer, Jana Diner

Team ums Team: Lea Werner, Alice Chlebosch, Physio Petra Werner

Jetzt ist erstmal wieder eine längere Pause. Gut um daran zu arbeiten, dass dies nicht die letzten Punkte waren. Das nächste Spiel ist am Samstag, 18.11.23 um 20:00 Uhr in Heidenheim. Auch hier würden sich die Damen über viele Fans freuen.

Termine

In-team turnier
04.05.2024
Sommerfest
06.07.2024
Altpapiersammlung
13.07.2024
Albfelscup
01.09.2024