1. Heubacher Handballverein e.V.
Kategorien
Nicht kategorisiert

Altpapiersammlung

Am Samstag, den 15. Juli findet wieder die alljährliche Altpapiersammlung der Heubacher Handballer statt. Der Erlös kommt wie immer allen HHV-Mannschaften zugute. Deshalb: Boykottiert eure blaue Tonne in den nächsten Wochen, sammelt euer Altpapier und stellt es für diese gute Sache vor die Tür. Die Aktiven- und Jugendteams sagen jetzt schon danke. Wie immer ist für Fragen eine Hotline eingerichtet. Unter 07173-913594 gibt es Antworten rund um unsere Altpapiersammlung.

Kategorien
Nicht kategorisiert

Aktualisierung der Mitgliederdaten

Da unsere Mitglieder-Datenbank so langsam in die Jahre gekommen ist, bitten wir alle Vereinsmitglieder, unter dem unten stehenden Link Ihre aktuellen Kontaktdaten an uns zu übermitteln. Diese werden ausschließlich für vereinsinterne Zwecke verwendet. Danke vorab für eure Teilnahme.

Link zum Formular

Kategorien
Nicht kategorisiert

Pressemitteilung Mitgliederversammlung 2023

Vor kurzem fand die Mitgliederversammlung des 1.Heubacher Handballvereins statt.

Der erste Vorstand Matthias Leichter hieß die erschienenen Vereinsangehörigen in der Mensa des Rosensteingymnasiums willkommen.

Im Mittelpunkt stand die Information der Mitglieder über die Ereignisse und Aktivitäten seit der letzten Mitgliederversammlung, sowohl im sportlichen wie auch außersportlichen Bereich. Darüber hinaus standen Wahlen und eine Satzungsänderung auf der Tagesordnung. Als erster Tagesordnungspunkt standen die Berichte aus dem sportlichen Bereich auf der Agenda.

Der 1.HHV hatte in der abgelaufenen Saison im Aktiven Bereich 4 Mannschaften zum Spielbetrieb angemeldet.

Die Damenmannschaft um Trainer Hannes Weyer blickt zufrieden auf die abgelaufene Saison zurück. Sie belegt in der Abschlusstabelle den fünften Platz. Weyer, der die Mannschaft in dieser Saison erstmals betreute betonte, dass die Platzierung zweitrangig ist, wichtiger ist ihm zu sehen, dass die Mannschaft sich weiter entwickelt hat. Etliche Spiele wurden nur knapp und unglücklich verloren. Schwachpunkt sind die schwankenden Leistungen im Offensivbereich. Daran gilt es für die kommende Saison zu arbeiten.

Von der dritten Mannschaft berichtete Marvin Junker. Er sprach von einer zufriedenstellenden Saison. Das Team belegt in der Tabelle den dritten Platz. Dabei stellte die Mannschaft in der abgelaufenen Saison die zweitbeste Abwehr der Liga. Wie gehabt besteht die Mannschaft aus einer Mischung von jungen und älteren Spielern und Quereinsteigern, bei denen der Spaßfaktor im Vordergrund steht.

Für die zweite Mannschaft blickte Trainer Jonas Schmidinger zurück. Gleich zwei Titel kann die zweite Mannschaft in der vergangenen Saison vorweisen. Zum Ende der Vorbereitung konnte das Team etwas überraschend den heimischen Albfelscup gewinnen. Mit diesem Erfolgserlebnis im Rücken startete man in die neue Saison. Trotz eines misslungenen Saisonauftakts mit einer Niederlage im ersten Spiel, konnte das Team alle weiteren Spiele gewinnen und sich so souverän die Meisterschaft der Kreisliga A sichern.

Auf eine weitere schwierige Saison mit Höhen und vielen Tiefen blickt Trainer Martin Werner bei der ersten Mannschaft zurück. Den Verlust von mehreren Leistungsträgern konnte man zunächst mit der Rückkehr von Langzeitverletzten und Neuzugängen kompensieren. Doch schon nach den ersten Spielen füllte sich das Lazarett wieder und der Kader schmolz zusammen. Dies führte soweit, dass es Überlegungen gab, die Mannschaft zurückzuziehen. In einer gemeinsamen Aktion gelang es durch die Unterstützung aus den anderen Teams in jedem Spiel eine Mannschaft zu stellen. In der Abschlusstabelle belegt die Mannschaft den vorletzten Platz. Ob dies zum weiteren Verbleib in der Bezirksliga reicht ist noch nicht bekannt.

Von den Aktivitäten im Jugendbereich berichtete ebenfalls Martin Werner als Jugendleiter. Die Situation im Jugendbereich ist weiterhin angespannt, wobei seiner Ansicht nach die Talsohle durchschritten ist. In der vergangenen Saison konnte eine C- und eine B-Jugend gemeldet werden.  In der neuen Saison werden eine D-Jugend und eine C-Jugend an den Start gehen. Die A- und B- Jugendlichen werden in einer Spielgemeinschaft mit Bargau und Bettringen ihre nächsten Schritte  gehen. 

Zur Gewinnung neuer Jugendspieler wurden zahlreiche Aktionen durchgeführt. Diese Aktionen werden kontinuierlich fortgeführt. Für die Kleinsten soll künftig eine Miniübungsstunde angeboten werden. Leider ist es weiterhin sehr schwierig Betreuer für den Jugendbereich zu finden.

Sportlicher Leiter Hannes Weyer hob in seinem Bericht eingangs darauf ab, dass im Aktivenbereich derzeit kein Mangel an Spielern herrscht. Es sei vielmehr entscheidend, die Dinge in die richtigen Bahnen zu lenken und Verantwortungen zu verteilen. Für die neue Saison gibt es folgende Trainerkonstellationen: Die Aktiven 1 werden künftig von Jonas Schmidinger trainiert. Er wird von Martin Werner unterstützt. Für die Aktiven 2 zeichnet künftig Oliver Pasler verantwortlich. Die Aktiven 3 werden von Marvin Junker betreut. Bei den Damen bleibt Weyer Trainer.

Weyer gab einen Ausblick auf die anstehende große Reform im Baden Württembergischen Handball. Durch den Zusammenschluss der drei jetzigen Verbände zu einem einzigen großen Verband werden landesweit acht neue Bezirke gebildet. Der HHV spielt demnach künftig im Remstal und Raum Stuttgart. Diese Reform soll 2025 in Kraft treten.

Im Schiedsrichterbereich ist der Verein nach wie vor gut aufgestellt. Mit acht aktiven Schiedsrichtern kann das vorgegebene Soll gut erfüllt werden. Die kommissarische Schiedsrichterobfrau Renate Werner zeigte sich sehr erfreut, dass mittlerweile sechs Neulinge gewonnen werden konnten, die eine Ausbildung zum Schiedsrichter machen wollen. Werner wird ihr Amt zur neuen Saison an Uli Decker übergeben.

Im Anschluss an die Berichte aus dem sportlichen Bereich trug der 1. Vorsitzende Matthias Leichter seinen Jahresbericht vor.

Zunächst ging er auf die Entwicklung im Mitgliederbereich ein. Hier war ein leichter Rückgang auf aktuell 240 Mitglieder zu verzeichnen. Insbesondere im Bereich der 16-19 jährigen sieht er ein Problem. Hier klafft eine Lücke bei den Mitgliedern. Er appelliert bei den Aktivitäten zu Gewinnung von Jugendlichen nicht nachzulassen.

Anschließend ging er auf die wichtigen Aktivitäten in 2022 ein. Nach dem Wegfall der Coronabeschränkungen konnten alle Veranstaltungen wieder im gewohnten Rahmen stattfinden: Altpapiersammlung, Sommerfest, Albfelscup. Darüber hinaus hat sich der Verein bei diversen Bewirtungseinsätzen bewährt. Im laufenden Jahr ist neben den regulären Events wieder eine Veranstaltung für die ehrenamtlichen Mitarbeiter geplant.

Den Kassenbericht erstattete Kassier Eugen Roor. Er konnte von einer sehr guten finanziellen Situation berichten. Der Verein steht finanziell auf sicheren Beinen. Der Bericht der Kassenprüfer lag in schriftlicher Form vor. Sie bescheinigten Roor eine tadellose Kassenführung.

Zum Tagesordnungspunkt Entlastung begrüßte Matthias Leichter Gemeinderat Wolfgang Bittermann. Die von ihm beantragte Entlastung des Vorstandes wurde bei vier Enthaltungen mit großer Mehrheit erteilt.

Die anstehenden Wahlen ergaben folgendes Ergebnis:
Eugen Pahl wurde als 2.Vorstand für zwei Jahre wiedergewählt.
Als Nachfolgerin von Eugen Roor, der als Kassier nicht mehr zur Verfügung stand, wurde Stefanie Fleischer gewählt.
Die zur Wahl stehenden Ausschussmitglieder Stefan Köstler und Patrick Schneider wurden für zwei weitere Jahre gewählt.
Bei der Wahl der Kassenprüfer wurde neben Andreas Protzner Petra Werner neu gewählt.

Auf Grund eines Formfehlers musste die bereits im Vorjahr beschlossene Satzungsänderung erneut beraten werden. Die Änderungen der Vereinssatzung wurden nach kurzer Aussprache mit großer Mehrheit erneut abgesegnet. Eine Änderung der Beitragsordnung wurde nach kurzer Diskussion ebenfalls verabschiedet.  

Kategorien
Nicht kategorisiert

Mitgliederversammlung 19.04

Einladung zur Mitgliederversammlung

Die diesjährige Mitgliederversammlung findet am 19.04.2023 um 19 Uhr in der Mensa des Heubacher Rosensteingymnasiums statt.

Anträge müssen bis spätestens 05.04.2022 schriftlich und mit Begründung beim 1. Vorsitzenden eingereicht werden.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den 1. Vorstand
  2. Festellung der satzungsgemäßen Einladung
  3. Jahresberichte aus den Mannschaften
  4. Jahresbericht der JSG
  5. Jahresbericht des Sportlichen Leiters
  6. Jahresbericht des Schiedsrichterobmanns
  7. Jahresbericht des Vorstands
  8. Kassenbericht
  9. Entlastung des Vorstands
  10. Wahlen (2. Vorstand, Kassier, 2 Ausschussmitglieder, 2 Kassenprüfer)
  11. Satzungsänderungen
  12. Anträge
  13. Sonstiges/Fragen

Kategorien
Nicht kategorisiert

Der Sport-Vereins-Scheck des DOSB 

Mit dem Sport-Vereins-Scheck ist für euch als Jugendliche und Studenten der Mitgliedsbeitrag für das erste Jahr als Mitglied beim 1.HHV kostenlos. So könnt ihr das Handballspielen und die Kameradschaft beim 1.HHV einfach ein Jahr kostenlos erleben. 

Generell gilt:

  • Wenn die Mitgliedschaft mehr als 40 Euro kostet: Dann müsst ihr den Rest selbst bezahlen. Aktuell kostet die HHV-Mitgliedschaft für Jugendliche und Studenten 35,- pro Jahr
  • Pro Person ist nur eine Sport-Vereins-Scheck einlösbar*.
  • Bis zu 3 Sport-Vereins-Schecks pro Familie sind möglich*

*gilt nur für Neumitglieder

Bei Fragen oder Unklarheiten zum Thema Sport-Vereins-Scheck einfach die Trainer der Aktiven- und Jugendmannschaften oder den Vorstand des 1.HHV kontaktieren.

Den Sport-Vereins-Scheck anfordern könnt ihr hier:
https://foerderportal.dosb.de/gutscheinaktion/sportvereinsscheck/

Das Anmeldeformular für den 1.HHV findet ihr hier:
https://ersterhhv.de/mitglied-werden/

Kategorien
Nicht kategorisiert

Albfelscup 2022

Am vergangenen Sonntag veranstaltete der 1. Heubacher Handballverein die Jubiläumsausgabe des Turniers um den Albfelscup.

Mit dem TSV Süßen und dem TSV Wertingen konnte der 1.HHV im Kreis der zehn teilnehmenden Mannschaften zwei Mannschaften begrüßen, die zum ersten Mal am Albfelscup teilnahmen.

Wie in den Vorjahren legte man bei der Zusammenstellung des Teilnehmerfelds Wert auf eine möglichst ausgeglichenes Leistungsniveau.

Gleich im ersten Spiel des Tages kam es zwischen dem 1.HHV1 und der HSG Bargau/Bettringen2 zu einem kleinen Lokalderby. Die Heubacher hatten in diesem Auftaktspiel das bessere Ende für sich und konnten die Bargauer verdient mit 7:5 besiegen. Auch in den weiteren Spielen konnte sich die Heubacher Erste schadlos halte und die Gruppenführung halten. Daran änderte auch eine vermeidbare Niederlage gegen den TSV Süßen im letzten Vorrundenspiel nichts. Somit war die erste HHV Mannschaft für das Endspiel qualifiziert.

Ungleich spannender verlief die Vorrunde in der zweiten Gruppe. Hier kristallisierten sich nach den ersten Spielen die Teams von der HSG WInzingen/Wißgoldingen/Donzdorf2 und die zweite Mannschaft des 1.HHV als Favoriten heraus. Am Ende musste das Torverhältnis über den Finaleinzug entscheiden. Hier hatte der 1.HHV 2 das Glück auf seiner Seite und konnte in das Endspiel einziehen.

So kam es zum Endspiel zwischen den beiden Mannschaften des Gastgebers. Im Endspiel waren den Mannschaften deutlich die Strapazen der Vorrunde anzumerken. In einem reinen Kampfspiel konnte die Heubacher Zweite die erste Mannschaft mit einer Energieleistung schlussendlich verdient mit 6:4 niederringen.
Die zahlreichen Zuschauer bekamen durch die Bank guten Handballsport geboten. Alle Mannschaften überzeugten durch Dynamik und Kampfgeist.
Besonders hervorzuheben ist die Fairness unter den Spielern und die Faierness gegenüber den Schiedsrichtern.

Bei der anschließenden Siegerehrung konnten dann die teilnehmenden Mannschaften neben den original „Albfelscups“ ihre flüssigen Preise von der Heubacher Brauerei aus den Händen von HHV Vorstand Matthias Leichter und Heubachs Bürgermeister Dr. Joy Alemazung entgegen nehmen.
Als bester Torewerfer wurde Michael Schlenker vom 1.HHV2 ausgezeichnet.
Eine besondere Anerkennung gab es für Frank Köck von der HSG Bargau/Bettringen. Er war als Spieler bereits beim 1.Albfelscup für den TV Bargau aktiv und hat nun als aktiver Spieler auch die 25.Auflage des Turniers bestritten.

Für den passenden Rahmen zum Jubiläum sorgten neben der gewohnten Bewirtung  ein Foodtruck und für die Kinder eine extra große Hüpfburg.

Das Endergebnis:

1.Platz 1.HHV2

2.Platz 1.HHV1

3.Platz HSG WiWiDo2

4.Platz Aalener Sportallianz

5.Platz HSG Bargau/Bettringen2

6.Platz TSG Giengen

7.Platz TSV Süßen

8.Platz SV Lonsee

9.Platz TSV Wertingen

10.Platz MSG Göppingen/Holzheim

Kategorien
Nicht kategorisiert

Albfelscup 2022 – Allgemeine Infos, Spielpläne, Regeln

Am Sonntag den 4. September 2022 findet in der Heubacher Sporthalle das 25. Hallen-Handball-Turnier statt. Das Turnier wird mit maximal 10 Mannschaften durchgeführt und beginnt um 10:00 Uhr morgens.

Anlässlich unseres 25. Jubiläums des Turniers planen wir Aktivität für Kinder, wie beispielsweise eine Hüpfburg (bei gutem Wetter) un für das leibliche Wohl wird auf besondere Weise mit einem Foodtruck gesorgt.

Zusätzliche Informationen zu den Spielregeln, den Spielplänen zur Vor- und Endrunde findet ihr in den folgenden Dokumenten.

Spielregeln Albfelscup 2022

Spielplan Vorrunde Albfelscup 2022

Spielplan Endrunde Albfelscup 2022    

 

Kategorien
Nicht kategorisiert

Kinderfest 2022

Am Samstag den 9.7.2022 nahm der 1.HHV das erste mal am Festumzug und mit einer Spielstation am traditionsreichen Heubacher Kinderfest teil. Sowohl beim Umzug, musikalisch unterstützt von Ronny Trettmann, als auch mit der Spielstation auf dem Kinderfestplatz machte die HHV-Truppe eine tadellose Figur. Obwohl unsere Anlage am Vormittag noch gar nicht offiziell geöffnet war, war der Run auf die Wurfkraft-Geschwindigkeitsmessung groß und man entschloss sich kurzerhand, unsere Station mit auf den Laufzettel der Kinder aufzunehmen. Am späten Nachmittag rundete der offizielle Wettbewerb “härtester Wurf auf dem Kinderfest” den gelungenen Tag ab. In verschiedenen Altersklassen wurden in einem spannenden Kopf-an-Kopf Rennen – unter der Leitung unserer fachkundigen Jury – die jeweiligen Besten ermittelt. Die Sieger erhielten Pokale und Sachpreise und das eine oder andere Schulterklopfen der Zuschauer. Alles in Allem eine rundum gelungene Aktion bei der sich der HHV sehr gut präsentierte und man hoffentlich das eine oder andere Kind für den Handball begeistern konnte.

Wir haben für euch ein paar Bilder von unserer Laufgruppe, dem Wurf-Wettbewerb und den Siegern festgehalten.

Kategorien
Nicht kategorisiert

Anmeldung Albfelscup 2022

Am Sonntag den 4. September 2022 findet in der Heubacher Sporthalle das 25. Hallen-Handball-Turnier statt. Das Turnier wird mit maximal 10 Mannschaften durchgeführt und beginnt um 10:00 Uhr morgens.

Das Anmeldeformular und Informationsschreiben findet ihr in der findet hier.

Kategorien
Nicht kategorisiert

Mitgliederversammlung 2022

Wir laden euch herzlich am 27.04.2022 um 19 Uhr zur Mitgliederversammlung 2022 in die Mensa des Heubacher Rosensteingymnasiums ein.

Die Tagesordnung könnte Ihr aus der unten stehenden PDF entnehmen.
Offizielle Anträge müssen bis 13.04. beim 1. Vorstand Matthias Leichter in schriftlicher Form eingereicht werden.

Wir freuen uns über euer Kommen.

Termine

Sommerfest
06.07.2024
Altpapiersammlung
13.07.2024
Albfelscup
01.09.2024