1. Heubacher Handballverein e.V.

1. HHV 2 vs. TV Brenz 2 – 29:25

Enge Kiste unterm Rosenstein!

Am vergangenen Samstag empfing unsere Zweite, geschwächt durch die Ausfälle von Bittermann und Janzen, die Reserve des TV Brenz in der heimischen Fiete-Werner-Arena.

Mit Anpfiff war sofort Feuer in einer Partie zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Die Gäste aus Brenz legten ein ums andere Mal vor, nur um im Gegenzug direkt den Ausgleich durch die HHV-Reserve zu kassieren. Keinem der Teams gelang es sich entscheidend abzusetzen und so blieb die Partie bis zum 15:14 für den HHV ausgeglichen. Unmittelbar vor der Halbzeit dezimierte sich der HHV dann unclever doppelt. Zuerst verabschiedete sich Junker nach einem ungestümen Foul von der Platte, gefolgt von Pahl der durch ungezügelten verbalen Einsatz die Mannschaft unbedingt um ein KB bereichern wollte (Danke). Doch die Gäste wussten ihre doppelte Überzahl nicht zu Nutzen und scheiterten zum wiederholten mal an Mighty Mike Bäumler im Heubacher Gehäuse. So blieb es Betz vorbehalten, mit der Schlusssirene die erste 2 Tore Führung zum 16:14 Halbzeitstand zu erzielen.

Neue Halbzeit, zunächst gleiches Bild. Keines der beiden Teams konnte sein Gegenüber entscheidend stören und so hatte die heubacher Führung bis zu 23:21 in der 50. Spielminute bestand. Die Schlussminuten waren nun nichts für sanfte Gemüter. Die Jungs vom HHV gingen zunächst über schnell vorgetragene Angriffe durch Pasler und 2x Deininger mit 4 Toren in Führung, ehe Betz einen Brenzer Gegenstoß unklug unterbrach und zu Recht eine Zeitstrafe zur Unzeit erhielt. Anders also noch in Durchgang eins wussten die Gäste diesmal ihre Überzahl besser zu nutzen und kamen wieder bis auf ein Tor heran, ehe die Heubacher Bank die überfällige Auszeit zog (58.min, 26:25).

Die letzten beiden Minuten der Partie sollten allerdings unseren Jungs gehören. Die Abwehr konnte den Angriff der Gäste entschärfen und ihrerseits durch Schlenker wieder auf 27:25 in der 59. Spielminute erhöhen. Der Trainer der Gäste zog nun seinerseits noch einmal den grünen Karton und stellte seine Defensive, die aufgrund einer Zeitstrafe in Unterzahl agierte auf eine Manndeckung um. Doch unsere Jungs ließen sich durch diese Aktion nicht mehr verunsichern und nutzten die Überzahl und den Zeitdruck der Gäste aus, um am Ende einer spannenden Partie mit 29:25 als Sieger vom Platz zu gehen.

Am kommenden Samstag, den 20.11 trifft unsere Zweite in der Uhlandhalle zu Bettringen auf die
HSG Bargau/Bettringen 3, Spielbeginn 20:00 Uhr.

Das Team freut sich auf eure Unterstützung

Mike Bäumler, Eugen Pahl, Martin Betz(4), Bernd Maier(3), Maximilian Schmid, Michael Schlenker (11/5), Marvin Junker, Marius Deininger(2), Benedikt Frey(3), Oliver Pasler(4), Martin Werner(1), Benedikt Knödler(1)

Termine

Jahresabschlussfeier
05.01.2022
Sudhaus
Mitgliederversammlung
27.04.2022
INTEAM-TURNIER 07.05.2022
Altpapiersammlung 28.05.2022
Sommerfest
16.07.2022
Albfelscup
04.09.2022
Jahresfeier
05.01.2023