1. Heubacher Handballverein e.V.

TV Brenz 2 vs. 1. HHV 2 – 25:28

Trotz holprigem Verlauf bleibt die Zweite siegreich!
Am Samstag ging es für unsere Zweite an die bayrische Grenze zur Reserve des TV Brenz.

Der Start in die Partie war zunächst sehr ausgeglichen und keines der Teams konnte sich einen merklichen Vorteil herausspielen so stand es in der 9. Spielminute vor allem wegen vieler vertändelter Bälle auf beiden Seiten erst 3:3. Doch in den Folgeminuten fand die Truppe vom Rosenstein immer besser ins Spiel und konnte durch Eckert, Pasler und Grau innerhalb von 5 Minuten einen soliden 5 Tore Vorsprung herausspielen. Dieser konnte bis zur Halbzeit gehalten werden du es wurden beim Stand von 11:16 die Seiten gewechselt.

In Hälfte 2 zeigte sich ein altbekanntes Problem unsere Jungs, der Abschluss. Zwar konnte man sich immer wieder gute Möglichkeiten herausspielen, scheiterte aber ein ums andere Mal am starken brenzer Schlussmann. Da die Defensive um Torhüter Pahl weiterhin wenig zuließ konnten die Hausherren zunächst wenig kapital aus der Heubacher Abschlussschwäche schlagen und der 5 Tore Vorsprung blieb bis zur 43. Spielminute bestehen.

Was nun folgte war die schwächste Phase im heubacher Spiel. Im Angriff wurden weiterhin erstklassige Chancen liegen gelassen und es gesellten sich nun auch noch technische Fehler, dazu welche die Hausherren immer wieder in Ballbesitz brachten. Die brenzer ihrerseits verstanden es nun immer öfter die Heubach Defensive zu überwinden und sich Tor für Tor zurück zu kämpfen. In der 48. Spielminute waren die Heubacher Führung bereits auf 2 Tore geschmolzen und das Ende der Partie wieder völlig offen (19:21).

Um die Partie doch noch zu drehen, entschied sich die Bank der Hausherren in den letzten Minuten für eine teilweise Manndeckung gegen den heubacher Rückraum. Davon ließen sich die verbliebene „ungedeckten“ HHV’ler allerdings nicht beeindrucken und nutzen die entstehenden Räume, um in der 57. Spielminute den alten 5 Tore Vorsprung wieder herzustellen.

Die Hausherren schafften es in den letzten Minuten nichtmehr den Rückstand aufzuholen und so bleibt es am Ende ein verdienter, wenn auch etwas holpriger Sieg für unsere Zweite.

Zum letzten Spiel des Jahres trifft man, am 27.11.2022 in der heimischen Fiete-Werner-Arena, auf die SG-Herbrechtigen-Bohlheim 2.

Es Spielten: Eugen Pahl, Max Bittermann(2), Michael Schlenker, Leonard Eckert(1), Patrick Schneider, Marius Deininger(1), Oliver Pasler(8/2), Mike Decker(3), Robin Grau(3), Tim Fuchs(2), Martin Betz (8/0), Manuel Kleile

Termine

Sommerfest
06.07.2024
Altpapiersammlung
13.07.2024
Albfelscup
01.09.2024