1. Heubacher Handballverein e.V.

Hilfe für die Ukraine

Unser Vereinsmitglied Anton Bahtinov, Familie Kimmel und Ludmila Sulima unterstützen die Menschen in der Ukraine und Ihr könnt euren Teil dazu beitragen. Wie? Durch das Lesen der folgenden Worte der Organisatoren erfahrt ihr wie!

Liebe Mitglieder*innen des 1. Heubacher Handballvereins, 
liebe Mitbürger*innen von Heubach,
liebe Mitmenschen

Wir alle kennen die schrecklichen Bilder vom Krieg in der Ukraine, die uns fast den ganzen  Tag im Fernsehen erreichen. 

Es ist erschreckend, wie schnell sich eine vermeintlich stabile Situation innerhalb Europas in  ein nicht für möglich gehaltenes, schreckliches Szenario verändert hat. 

Wir sehen, wie zigtausende Menschen, meist Frauen mit ihren Kindern, die bisher ein  friedliches und organisiertes Leben in einem freien Land geführt haben, plötzlich auf der  Flucht vor Bomben und Zerstörung sind und nur das Wenigste mitnehmen konnten. Sie  flüchten in eine ungewisse Zukunft und ohne zu wissen, wo sie möglicherweise Unterkunft  und Schutz erhalten. Die Männer bleiben in der Ukraine zurück und kämpfen einen  ungleichen Kampf für ihr Land und die Freiheit vor Unterdrückung und Diktatur. 

Sie kämpfen diesen Kampf auch für uns, die Länder in Europa, die genauso schnell ins Visier  dieses machtbesessenen Diktators kommen können. 

Sowohl Ludmila als auch meine Frau Irina sind durch ihre verwandtschaftlichen Beziehungen  in ihr Heimatland Ukraine natürlich mental und emotional noch mehr betroffen, als wir alle.  Umso größer ist bei ihnen natürlich die Sorge um die ungewisse Zukunft und der Wille, in  irgendeiner vernünftigen Weise helfen zu wollen.  

Wir können den Krieg nicht beenden, aber wir können zumindest versuchen, die Not der  flüchtenden Frauen mit ihren Kindern und alten Menschen durch gezielte Hilfsmaßnahmen  und Spenden etwas zu lindern.  

Die Hilfsbereitschaft in den Nachbarländern zur Ukraine, in denen sie zunächst stranden ist  groß, aber aufgrund der enormen Flüchtlingszahl natürlich auch begrenzt.  Wir alle sollten die Tatsache, dass wir noch in Frieden und Freiheit leben dürfen aufgrund  der Vorkommnisse nicht mehr als selbstverständlich ansehen.  

Ich schreibe Ihnen, weil ich glaube, dass es Ihnen allen genauso geht und sie in irgendeiner  Weise Hilfe leisten möchten. Viele haben sicher schon durch ihre Spende bei gut  organisierten Hilfsorganisationen ihren Teil der Unterstützung geleistet. Dafür meinen  herzlichen Dank 

Ludmila, meine Frau Irina und ich haben uns entschlossen, ganz gezielt Hilfe zu leisten,  indem wir, für die auf der Flucht befindlichen Menschen, die wichtigsten und nützlichsten  Dinge sammeln und gezielt vor Ort bringen.

Nicht zuletzt aufgrund der kalten Temperaturen werden hauptsächlich: 

  • warme Decken / Schlafsäcke
  • Isomatten
  • Warme Kleidung, Mützen, Handschuhe, dicke Socken  
  • Hygieneartikel (Zahnbürste, Zahnpasta, Seife, Binden, Feuchttücher, …), Windel & Baby- und Kindernahrung, 
  • Medikamente (Ibuprofen, Paracetamol, Durchfallmedikamente, etc.), – Verbandsmaterial, Bandagen, Erste-Hilfe-Sets 

benötigt. Wenn Sie uns und die Menschen in der Ukraine unterstützen möchten, können Sie  Ihre Hilfsgüter gerne bei Ludmila oder uns abgeben. Wir organisieren den Transport direkt  ins Hilfsgebiet. 

Unabhängig von Sachspenden sammeln wir auch Geld, um damit die Dinge zu kaufen  (Windeln, Baby- und Kindernahrung, Medikamente u.a.), die bei Ihnen zuhause vermutlich  nicht in dem Maße vorhanden sind, wie sie gebraucht werden. 

Ich habe dazu bei Paypal ein Spendenkonto mit dem Stichwort „Ukraine“ eingerichtet, auf  das Spenden eingezahlt werden können.  

https://www.paypal.com/pools/c/8HCWjwgXRi („Ukraine“) 

Gerne können Sie Geldspenden auch direkt bei Ludmila oder uns abgeben oder in einem  Briefkuvert in den Briefkasten werfen. Dann bitte deutlich Ihren Namen darauf schreiben.  Wir wollen alle eingehenden Spenden auflisten und garantieren selbstverständlich eine  ordnungsgemäße Verwendung.  

Wir danken Ihnen jetzt schon für Ihre Hilfsbereitschaft.  

Für Rückfragen bin ich unter 0162/9321821 für Sie erreichbar. 

Liebe Grüße
Walter und Irina Kimmel

Termine

Altpapiersammlung 28.05.2022
Sommerfest
16.07.2022
Albfelscup
04.09.2022
Jahresfeier
05.01.2023