1. Heubacher Handballverein e.V.

1. HHV vs. SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch 3 – 16:19

Leider gelang die Revanche nicht

Am Samstag empfingen die HHV Damen die Frauen der SG LTB 3.
Nach einer knappen Hinspielniederlage waren alle heiß auf die Partie und wollten an die Leistungen des vergangenen Spiels anknüpfen.
Gleich von Beginn an stand die Abwehr kompakt und ließ die ersten Minuten keinen Treffer zu. Das Spiel entwickelte sich zu einem Spiel auf Augenhöhe und so verabschiedete man sich in die Halbzeit mit 9:11.

In der Halbzeitansprache wurde deutlich kommuniziert was verändert werden muss. Da man sich im Angriffsspiel wieder einmal schwertat, wurde hier nochmals an das Können appelliert.

Zu Beginn der zweiten Hälfte zunächst das gleiche Bild. Dabei wollte man mit Cleverness und Ruhe die Treffer erzielen. Das Spiel lief weiter auf Augenhöhe. Dann waren es gut herausgespielte Chancen, welche in Treffer umgewandelt werden konnten. Die Abwehr arbeitete hart und konsequent.

Leider waren es dann dennoch die SG ́lerinnen, welche sich minimal absetzen und zum Schluss den Sieg mit 16:19 für sich klar machen konnten.

Mehr Konsequenz und Kampfwillen wären nötig gewesen, um die Punkte in Heubach behalten zu können. Zu erwähnen ist wieder eine starke Abwehrleistung, die sich gerne im Angriff widerspiegeln darf.

Es spielten:
Vanessa Marten (Tor), Anna Hieber (2), Corinna Fleischer (1), Julia Heindl (1), Christina Roor, Ina Knobloch (5), Melanie Sauter (6), Sandra Bauer, Elena Mizamidis, Davan Singganya, Rosalie Ziller, Laura Breitmeier, Kathrin Wendt, Stefanie Fleischer (1)

Dies war nun das letzte Heimspiel für die Damen. Am 16.04.23 geht es zum finalen Spielen gegen den Meister SG Herb-Bol 2 nach Bolheim. Anpfiff ist hier um 15:30 Uhr

Natürlich ist die Freude groß, wenn viele Fans den Weg in die Buchfeldhalle finden.

Termine

Sommerfest
06.07.2024
Altpapiersammlung
13.07.2024
Albfelscup
01.09.2024