1. Heubacher Handballverein e.V.

1. HHV vs. SG Herbrechtingen-Bolheim 2 – 15:19

Leider wieder nichts Zählbares …

Vergangenen Sonntag war das zweite Heimspiel der HHV Ladies. Zu Gast war die SG Herbrechtingen-Bolheim 2. Mit einem stabilen Kader und voller Hoffnung startete man in die Partie. Es schien allerdings so, als verpasste man es auf den Leistungszug der letzten Spiele aufzusteigen. Die ersten 10 Minuten konnte man noch auf Augenhöhe mitspielen, was sich dann allerdings änderte. Zu viele Fehlpässe und unüberlegte Abschlüsse, gaben den schnellen Außenspielerinnen der SG die Möglichkeit mit geschenkten Treffern die Führung auszubauen. Halbzeitstand 6:10.

Natürlich wollte man nach der Halbzeit endlich die Fehler kompensieren und zeigen was möglich ist. So konnte man tatsächlich wieder mitspielen und den Rückstand aufholen. Allerdings waren es dann wieder kleine Fehler, welche die SG gekonnt nutzte und die Führung auf 15:19 ausbaute.

 Leider hat man die besten Chancen nicht genutzt und musste geschlagen aus der Partie gehen. Somit konnte die Punkte nicht unter dem Rosenstein gehalten werden.

Fazit: Erste Halbzeit war nix, die Zweite wurde besser.

Nun heißt es Köpfe hoch, die kommenden Trainings nutzen um gestärkt und gut vorbereitet in das Derby gegen den Lokalrivalen TV Mögglingen zu gehen. Hierzu reisen die HHV Damen am 11.12.22 in die Mackilohalle – Anpfiff: 15:00 Uhr. Hier liegt die Hoffnung auf vielen lautstarken Fans, welche die Mädels unterstützen, um das bestmögliche auf die Platte zu bringen.

Es spielten: Vanessa Marten (Tor), Anna Hieber (4), Corinna Fleischer, Julia Heindl (3), Ina Knobloch (2), Melanie Sauter (4), Elena Mizamidis (1), Jessica Heinrich, Davan Singganya, Rosalie Ziller (1), Kathrin Wendt, Stefanie Fleischer

Auf der Bank: Lea Werner, Hannes Weyer

Termine

Mitgliederversammlung
19.04.2023
BEZIRKSVERSAMMLUNG
26.05.2023
SOMMERFEST
01.07.2023
ALTPAPIERSAMMLUNG
15.07.2023
Albfelscup
03.09.2023